CEVA Genf (CH)

Die CEVA schliesst eine Lücke zwischen dem französischen und dem schweizerischen Bahnnetz im Kanton Genf. Die Idee dafür entstand bereits um 1880.

STCE wurde von den SBB beauftragt die Erschütterungssimulation mittels VibroScan in der 17km langen Tunnelstrecke durchzuführen. In 10 Einsätzen wurden an mehr als 100 Positionen Ersatzanregungen mittels VibroScan durchgeführt. Die Ergebnisse fließen in die Masse-Feder- System Planung ein und ermöglichen einen maßgeschneiderten Erschütterungsschutz für Anwohner und Industrie wie z.B.ein Rolex Werk in Genf.