Geschichte

Seit mehr als 40 Jahren zählt die Steinhauser Consulting Engineers ZT GmbH zu den führenden Unternehmen im Umweltdienstleistungssektor.

Ausgehend von der Kernkompetenz Erschütterungen wurden im Laufe der Jahre alle Emissionsgebiete wie Schall, Luftgüte, Klima, aber auch Umweltverträglichkeitsgutachten (UVP) sowie bauwirtschaftliche Betätigungsfelder wie Bauphysik, ÖBA, BauKG, etc. erschlossen. Wir bieten heute ein umfassendes Leistungsspektrum zum Vorteil des Kunden an und bringen alle Ergebnisse aus Forschung und Entwicklung in unsere Arbeit ein.

Dienstleistung ist für uns nicht nur ein Wort, es stellt vielmehr die Grundlage unserer täglichen Arbeit dar. Dem Auftraggeber verpflichtet suchen wir die optimale Lösung für alle Problemstellungen die an uns herangetragen werden um die Ziele der Auftraggeber bestmöglich zu erreichen.

Zeitleiste

1968 erste Gutachten über Erschütterungen an der Uni Wien
1973 Bürogründung durch Univ.Prof.Dr.Peter Steinhauser
1993 Entwicklung VibroScan Verfahren
1998 Entwicklung SoilDyn Verfahren
2005 Erwerb eines leistungsfähigeren Schwingungsgenerators
2005 Eintritt DI Wolfgang Steinhauser
2009 Entwicklung Vibragraph Sotware
2009 Entwicklung ViMo Online Vibration Monitoring
2011 Gründung Steinhauser Consulting Engineers ZT GmbH

Compliance

Compliance Richtlinie der STCE


STCE verfolgt den Grundsatz, die Geschäftstätigkeit ausschließlich in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen, Regeln und Vorschriften durchzuführen.

Wirtschaftlicher Erfolg und zufriedene Kunden sind zentrale Elemente einer nachhaltigen Sicherung des Unternehmenserfolges der STCE.

Die maßgeschneiderte Richtlinie umfasst unter anderem folgende Punkte:

  • Gesetzes- und regelkonformes Verhalten aller Mitarbeiter und der Geschäftsführung.
  • Zuwendungen und Geschenke, die Entscheidungen beeinflussen können, werden weder angenommen, noch zur Verfügung gestellt.
  • Verschwiegenheitspflicht (gemäß ZTG)
  • Fehlverhalten von Mitarbeitern und Geschäfstführung wird nicht toleriert und mögliches Fehlverahlten ständig evaluiert.
  • Meldung etwaigen Fehlverhaltens an die Geschäftsführung bzw. den Geschäftspartner.