Messtechnik

Die Messgeräteausstattung von STCE zählt zu den größten und umfangreichsten in ganz Österreich. Sie wird laufend erweitert und erneuert um den modernen Anforderungen an Messung und Auswertung gerecht zu werden.

  • Es können mehr als 300 Erschütterungs-Messkanäle simultan betrieben werden (Schwinggeschwindigkeit und Beschleunigung)
  • Strong Motion Sensoren und Recorder erlauben die Messung bis zu 100 m/s².
  • hochauflösende Systeme ab 0,35 µm/s
  • Bohrlochgeophone
  • Breitbandsysteme von 1-1200 Hz
  • Mehrkanal Seimsik Systeme
  • Die Messgeräte sind mit Fernübertragung ausgestattet und erlauben somit eine Dauerüberwachung mit Fernwartung und Fernkontrolle sowie Alarmfunktionen wie SMS und/oder e-mail.
  • VibroScan Schwingungsgenerator zur Erschütterungssimulation und Prognose sowie seimischen Messungen (2D, 3D-Seismik, VSP, etc.)
  • kleiner baudynamischer Shaker zur Anregung verschiedener Gebäudestrukturen und Brücken
  • Schallpegelmesser
  • Automatische Schallmessstationen mit Fernübertragung
  • Luftgütemesscontainer (PM10, NOx, O3, etc)
  • Meteorologische Messgeräte (Windrichtung, -geschwindigkeit, Temperatur, Niederschlag, etc.)
  • Messgeräte zur zerstörungsfreien Bohrpfahlprüfung
  • Bauphysikalische Messgeräte (Feuchte, Temperatur, etc.)
  • Geschwindigkeitsmesssysteme

STCE verfügt über Messtechnik für:

  • Erschütterung und Sekundärschall
  • VibroScan Erschütterungssimulation
  • Seismik
  • Schall
  • Luftgüte
  • Meteorologie
  • Bauphysik
  • zerstörungsfreie Bohrpfahlprüfung
  • EMF